Niedersachsen vernetzt
 
     +++  23.10.2019 1. Herren: Verdienter Heimsieg!  +++     
     +++  19.08.2019 1. Herren: Derbysieger!  +++     
     +++  13.08.2019 6 Punkte Freitag für den VFL!  +++     
Link verschicken   Drucken
 

2. Herren des V.f.L. Mullberg

Birkhahnweg 55
26639 Wiesmoor


Aktuelle Meldungen

2. Herren: Im Pokal eine Runde weiter!

(23.08.2018)

Die zweite Herren gewann ihr gestriges Pokalspiel trotz eines 0:2 Rückstands gegen den SV Großefehn III souverän mit 8:2.
Die Tore für unser Team erzielten Ferdinand Book (4x), Jens van Loh(2x), Jörn Böhm und Ingo Freudenberg.

 

Weiter so Männer!

 

#NurDerVFL

2. Herren: Erste Pokalrunde gemeistert

(30.07.2018)

Die zweite Herren empfing am Sonntag Mittag die zweite Herren aus Ardorf. Die Gäste gingen bereits nach 7 Minuten 1:0 in Führung. In der 15. Minute erzielte Ingo Freudenberg per Freistoß das 1:1. Direkt nach Wiederanstoß erhielt Ardorf einen fragwürdigen Elfmeter, der souverän von Nils Ahlers pariert wurde. In der 19. Minute erhielt Ardorf erneut einen Elfmeter der zum 1:2 führte. Allerdings konnte die Heimmannschaft bereits in der 24. Minute durch Mirco Krause ausgleichen.

Nach der Halbzeit hatte Mullberg das Spiel besser im Griff und ging durch Henning Müller in der 49. Minute mit 3:2 in Führung. Christoph Marken gelang dann noch ein Sonntagsschuss, so dass der Ball aus 50 Metern ins linke Toreck einschlug.
In der 90. Minute machte Jens van Loh den Deckel drauf und die zweite Herren gewann verdient mit 5:3.

2. Herren: Gute Ausgangslage für das Spitzenspiel gegen Wittmund

(04.05.2015)

In der heutigen Partie ging es am sonnigen Sonntagmorgen nach Moordorf zum Auswärtsspiel gegen die III. Herren. Moordorf war ein ernst zu nehmender Gegner, welcher bisher die meisten Tore in der Klasse erzielen konnte. Dementsprechend hoch war die Anspannung vor der Partie. Doch nach einer kurzen „Eingewöhnungsphase“ konnte Christoph Marken dann den ersten Treffer erzielen. Die Trainingseinheiten in den Wochen zuvor hatten sich mal wieder bezahlt gemacht und so ließ der zweite Treffer durch Matteo Aden nicht lange auf sich warten. Auch das dritte Tor war hervorragend über Außen heraus gespielt, wodurch Thomas Saathoff mit Leichtigkeit den Ball ins Netz bringen konnte. Den letzten Treffer vor der Halbzeit erzielte dann wieder Matteo Aden.

Auf der Moordorfer Seite gab es keine nennenswerten Aktionen. Die spielerische und konditionelle Überlegenheit war zu groß. Dies war wahrscheinlich auch der Grund, warum die zweite Halbzeit nicht sonderlich spannend war. Die Konzentration auf beiden Seiten ließ nach und insgesamt wurde das Spiel eher träge. Hin und wieder konnten zwar Chancen erspielt werden, aber im Großen und Ganzen blieben diese ungefährlich. Nur Matteo Aden konnte dann noch einen Treffer zum 0:5 erzielen. Als dann eigentlich nur noch die Minuten runter gespielt wurden und manch einer schon auf den Schlusspfiff wartete, kassierten wir dann noch einen unglücklichen Gegentreffer. Schade! So blieb es bei einem 1:5 Sieg, welcher uns nochmal Selbstbewusstsein vor dem wohl schwierigsten Spiel am kommenden Freitag gibt. Dazu laden wir alle recht herzlich ein und hoffen auf reichlich Unterstützung. Zu Gast ist dann der punktgleiche Zweitplatzierte aus Wittmund.


Aufstellung: M.Janssen, R.Oldenettel, J.Konopka, T.Schoon, S.Schoone, F.Brudny, T.Saathoff, C.Marken, I.Freudenberg, M.Aden, H.Oltmanns


Einwechslungen: S.Kohlbus, W.Timker, K.Hummerich, S.Schoon

 

Bis dahin, sportliche Grüße
Sven Schoone

2. Herren: 12:1 Kantersieg - Tabellenplatz 1 verteidigt

(13.04.2015)

Am Sonntag war die SG Wiegboldsbuhr/Rechtsupweg III im Waldsportpark in Mullberg zu Gast.

Von der ersten Minute an zeigte der Gastgeber, dass hier heute für den Gast nichts zu holen ist. So entwickelte sich das Spiel sehr einseitig auf das Tor des Gastes. Nur einmal war die Abwehr der Mullberger nicht aufmerksam, so dass Wiegboldsbuhr/Rechtsupweg kurzzeitig auf 2:1 herankam. Danach bestimmte der Gastgeber nach Belieben das Geschehen auf dem Platz. Besonderes Lob an die Spieler von Wiegboldsbuhr/Rechtsupweg, die trotz des sehr einseitigen Spiels und der sehr hohen Niederlage immer fair blieb.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern, die am Sonntagmorgen den Weg ins „Stadion“ gefunden haben.

Am Freitag den 17.04.15 geht es dann zum Topspiel nach Tannenhausen, wo uns sicherlich ein schwerer Gegner erwarteten wird.

 

Aufstellung:

M.Janssen, C.Jürgens, K.Hummerich, St.Schoon, M.Harms, C.Schoon, T.Saathoff, C.Marken, W.Timker, M.Aden, R.Oldenettel.

 

Eingewechselt wurden : J.Konopka, H.Oltmanns, M.Litzius

 

Tore: M.Aden 3, R.Oldenettel 4, H.Oltmanns 4, C.Marken

Klarer Derbysieg! 0:9 in Hinrichsfehn

(04.05.2013)

Geschrieben von Jan Frerichs   
 

Mit einem 0:9 Kantersieg ging am Freitagabend die Zweite Herren der SG Mullberg/Bentstreek gegen die Dritte Herren des SV Hinrichsfehn vom Platz! Die erste Viertelstunde bestimmte noch der Gastgeber die Partie, dies änderte sich jedoch nach und nach.

 

Die SG kam immer besser ins Spiel und erzielte einen Treffer nach dem anderen, bis es zum Ende der Partie 0:9 stand. Hervorzuheben ist die souveräne Leistung von Schiedsrichter Benjamin Nagra, der die Partie gut im Griff hatte, auch wenn die Heimmannschaft hin und wieder anderer Meinung war.


Vor einem zahlreich mitgereistem Publikum (danke hierfür) konnten sich sechs Spieler in die Torschützenliste eintragen: Rainer Oldenettel mit vier Treffern, Sven Tapper, Thomas Saathoff, Wilfried Timker, Frank Schoon und Steffen Gerdes mit jeweils einem Treffer.

 

Am Sonntag, dem 12.05. braucht die Zweite Herren wieder Eure Unterstützung beim Heimspiel gegen Tus Leerhafe/Hovel II.

Unglückliche Niederlage

(24.04.2013)

Geschrieben von Matze   
 

Am Freitagabend gastierte die II. Herren von der SG Mullberg/ Bentstreek beim TSV Jahn Carolinensiel II. Diese Partie wurde unnötig mit 1:0 verloren. In der ersten Spielhälfte spielten die Gastgeber gegen den Wind, sie versuchten in der Defensive sicher zu stehen und lauerten auf Konter.

 

Die Gäste bekamen keinen Zugriff auf die Partie, weil zwischen Abwehr und Angriff ein zu großes Loch entstand. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.


In der zweiten Hälfte machte der TSV es vor, wie die Gäste es in der ersten Hälte hätten machen müssen. Carolinensiel griff nun mit der Windunterstützung früher an und stellte vorne gleich zu. In der 60. Spielminute ging der Gastgeber nach einer schönen Einzelleistung mit 1:0 in Führung.

 

Die letzte halbe Stunde wurde von einigen Foulspielen geprägt. Zehn Minuten vor dem Ende musste ein Akteur der Gastgeber wegen eines Platzverweises das Spielfeld vorzeitig verlassen und so hatte man noch die Chance wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

 

Es wurde aber nichts mehr mit dem einen Punkt, weil der Torhüter des TSV der Heimmannschaft mit einigen guten Paraden in der Schlußphase den Sieg rettete.
 
Aufstellung: Hedemann, Saathoff, Litzius, F.Brudny, F.Vehnekamp, Freudenberg, Oltmanns, Oldenettel, Konopka, Hinrichs und St. Schoon.
 
Einwechselungen: Timker, Harms, Albers und Sven Schoone, den nach dem letzten Training ein fieser Muskelkater plagt... ;)
 
Torfolge: 1:0 (60.)
 
Platzverweis: In der 80. Spielminute sah ein TSV - Akteur die rote Karte.
 
Hinweis: Am kommenden Sonntag empfängt die II. Herren um 10.30 den SV Ardorf.

Ausfall Heimspiel 2. Herren

(09.03.2012)

Geschrieben von Carsten Schoon   

Das Heimspiel der 2. Herren am Sonntag, dem 11.3. wurde auf Wunsch der Gäste aus Neuharlingersiel verlegt. Neue Ansetzung am Mittwoch, dem 28.3. um 20 Uhr in Mullberg.

Zweite Herren geht mit Heimsieg in die Winterpause

(11.11.2011)

Geschrieben von Thorsten Schoon   
 

Die Zweite konnte am Freitagabend einen 3:0-Heimsieg gegen die Reserve vom TUS Holtriem erspielen. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, nach einem gehaltenen Ball des Torhüters wurde der direkte Nachschuss vom Abwehrspieler auf der Linie per Hand geklärt.

 

Leider konnte der ansonsten sehr souveräne Schiedsrichter das Handspiel aus seiner Position nicht sehen und ließ die Partie weiterlaufen. Es gab im folgenden Chancen auf beiden Seiten, beide Torhüter konnten sich auszeichnen.

 

Einen Angriff der Heimelf konnte Rainer Oldenettel zum 1:0 nutzen, dieser Spielstand hielt auch bis zur Halbzeit. Nach der Halbzeit konnte Sven Tapper eine der ersten Chancen nutzen und zum 2:0 einnetzen. Wenig später konnte wiederrum Sven einen Fehler der Hintermannschaft des Gastes nutzen und zum 3:0 verwerten.

 

Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss, obwohl durchaus Möglichkeiten zu einem höheren Sieg vorhanden waren. Die Zweite hat durch diesen Sieg weiter den Kontakt zur Spitze gehalten und wir versuchen, nach der Winterpause anzugreifen. Wir bedanken uns bei allen Spielern, die uns in der Hinrunde ausgeholfen haben.

 

Besonderer Dank geht an die alte Herren, die aufgrund unserer Spiele immer mal wieder mehrere Spieler abgeben musste. Vielen Dank auch unsere Zuschauer, in die 2. Kreisklasse sind wir wohl der Zuschauerkrösus.

 

Aufstellung: Wolfgang Hedemann-Matthias Harms, Ralf Martens, Jan Frerichs-Andre Hinrichs, Michael Tulke, Thorsten Schoon, Dennis Röbkes, Ingo Freudenberg-Rainer Oldenettel, Sven Tapper

Eingewechselt wurden: Michael Janssen, Carsten Meyer und Holger Oltmanns

Zweite siegt 2:1 in Tannenhausen

(23.10.2011)

 

Die Zweite Herren konnte am Freitagabend einen 2:1-Sieg in Tannenhausen einfahren. Auf einem sehr gut bespielbaren Platz entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

 

Mitte der ersten Hälfte nutzten Dennis Röbkes und Rainer Oldenettel Verwirrungen bei einem Freistoß und führten diesen schnell aus. Nach Vorlage von Dennis konnte Angie zur 1:0-Führung einnetzen. Diese Führung hatte aufgrund einer guten Defensivleistung der Mannschaft und einigen guten Paraden von unserem Keeper auch zur Halbzeit bestand.

 

Gleich nach Wiederbeginn konnte Michael Tulke einen abgefangenen Angriff genau in den Lauf von Sven Tapper spielen. Dieser nutzte die Chance eiskalt zur 2:0-Führung nutzen. Die Tannenhausener erspielten sich jetzt ein Übergewicht und einige Torchancen, kamen aber nur durch einen  sehr schmeichelhaften Elfmeter zum 1:2.

 

Dabei blieb es, die Fühung konnte (auch trotz zehnminütiger Unterzahl nach einer gelb-roten Karte) bis zum Ende gehalten werden. Unser nächstes Spiel findet am Freitag um 20:15 Uhr in Mullberg gegen das Team vom SV Blomberg II statt.

 

Aufstellung: Wolfgang Hedemann-Marco Litzius, Thorsten Schoon, Jens Schüler-Michael Tulke, Dennis Röbkes, Ingo Freudenberg, Sven Tapper, Wilfried Timker-Christian Jürgens, Rainer Oldenettel

Eingewechselt wurden Matthias Harms, Günter Gerdes und Holger Oltmanns